Mix von Altbewährtem und Moderne

I mis Herz

„I mis Herz“ trifft mit feinfühliger, instrumentaler Musik mitten „Is Herz“! Auf moderne Art führt uns Hermi Baur musikalisch durch Höhen und Freuden, wie auch durch nachdenkliche Momente unserer Zeit.

Dass das Akkordeon nicht mehr nur noch der urtümlichen Linie verschrieben ist, sondern immer mehr zu einem variantenreichen Instrument für verschiedenste Musikrichtungen avanciert, zeigt Hermann Baurs aktuelle CD „i mis Herz“, auf der er Tradition und Moderne mischt und sich mit Jazz- und Klassik-Einflüssen, vor allem aber mit viel Gefühl in die Herzen der Zuhörer spielt. Seine Melodien sind wie musikalische Gebete und Ausdruck von nachdenklicher Melancholie auf der einen und sprühender Lebensfreude auf der anderen Seite – eingefangen in warmen Klängen, die unter die Haut gehen.

Die Aufnahme zu dieser CD entstand in der Stiftung Schleife in Winterthur in enger Zusammenarbeit mit Top-Musikern aus der Klassik- und Jazz-Szene. Gemischt wurde sie in Heidelberg mit Markus Born, Spezialist für Akustik- Produktionen (u.a. Xavier Naidoo). Das Mastern übernahm Ron Kurz von den Hardstudios. Es entstand eine zeitlose,  professionelle CD, die sehr viel Freude bereitet.

Gute Musik hat Wurzeln.
Mit Handorgel und Akkordeon aufgewachsen, wurde Hermi zusammen mit seinem Zwillingsbruder Walter schon früh ein beliebtes Tanz- und Unterhaltungsmusik-Duo. Nach der Mittelschule absolvierte er die Ausbildung zum Akkordeonlehrer. Mitte der 70er Jahre übernahm er die Leitung der Winterthurer Akkordeon-orchester, mit denen er in den folgenden 20 Jahren grosse Erfolge bei Akkordeon-Festivals im In- und Ausland verzeichnete. Auch heute noch spielt Hermi Baur mit verschiedenen Bands auf kleinen und grossen Bühnen.